Santa Barbara

comment 1
Uncategorized

Heute ging es für die Biker auf die vorletzte Etappe: nach Santa Barbara. Manu hat heute eine Radpause gemacht, und so hatten wir Fahrer ein Teammitglied mehr.
Mit dem Auto nach Santa Barbara. Aber nicht die Küste entlang sondern über die grünen Berge. Der abwechslungsreichere Weg. Die Biker haben heute tatsächlich 124 Kilometer abgestrampelt und wir haben mal einen Blick nach Santa Barbara geworfen. Arg viel mehr ist tatsächlich nicht passiert.

Bilder findet ihr hier…

Lernerfolge:
– man sieht deutlich, wer hier wohnt und wer hier nur Tourist ist. Die Einheimischen tragen trotz des Winds und der Wolken kurze Hosen, Shirts und Flip-Flops. Wir halt lange Hosen, und Windjacken… Akklimatisieren braucht wohl länger als man denkt
– man hat hier dauernd das Gefühl, dem Windows XP Hügel zu begegnen. Durch das frühlingshafte Grün des “golden States” sieht es hier überall so aus.
– diesen Riesenschiffe an Autos haben alle keinen Parkassistent. Im Hotel fuhr direkt mal einer vor unserem Augen auf den Hintermann auf… An der falschen Stelle gespart.
– Manchmal sollte man mehr das sein was man ist anstatt das, was man sein möchte.

Posted by

Hier bin ich auch zu finden: Google+ // Facebook // Twitter

1 Comment so far

Leave a Reply